Kursvorschau Quadrat lettering

Mit Funny Lettering durch’s Jahr

Hast Du Lust, coole, witzige und süße Karten mit uns zu lettern?

Dann komm in den brandneuen Kurs „Mit Funny Lettering durch’s Jahr“

Wie der Name schon sagt „lettern“ wir uns gemeinsam durch das Jahr 2022.

Der Kurs startet ab Dezember 2021. Du hast dann direkt Zugriff auf verschiedene Tutorials, in denen Schritt für Schritt insgesamt 10 Karten gestaltet werden. Wir lettern Weihnachtskarten, Geburtstagskarten sowie witzige oder schöne Sprüche. Dabei lernst du verschiedene Schriftarten kennen, auf die du dann immer wieder zurückgreifen kannst, wenn du deine Karten oder Sprüche lettern möchtest.

Ab Januar bis Dezember 2022 gibt es dann zusätzlich neuen Lettering-Input. Jeden Monat erhältst du mindestens ein neues Tutorial, in dem eine Karte – meist passend zur jeweiligen Jahreszeit – gezeichnet wird. Insgesamt haben wir dann 22 Karten gemeinsam erstellt.

Bist du dabei? Dann buche jetzt den Funny Lettering Kurs zum Pre-Sale-Mega-Preis von 79€! (Normalpreis: 149 €).
Dieses Angebot gilt bis zum 1.12.2021!

Gemeinsam durch das Jahr 2022

Bei Kursstart erhältst du Tutorials zu 10 verschiedenen Karten – Weihnachtskarten, Geburtstagskarten, Karten mit witzigen oder motivierenden Sprüchen und mehr. Ab Januar 2022 geht es dann weiter.  Jeden Monat erhältst du ein neues Tutorial, in dem wir gemeinsam eine Karte lettern; meist passend zur jeweiligen Jahreszeit. Dabei wenden wir bereits bekannte Schriftarten an, werden aber auch immer wieder eine neue Schriftart dazulernen.

Beispiele für die Karten im Jahr 2022:

  • Valentinstagskarte
  • Osterkarte
  • Muttertagskarte
  • Vatertagskarte
  • Geburtstagskarte 
  • Karte zur Geburt
  • Halloweenkarte
  • Weihnachtskarte
  • Neujahrskarte

(Genauer Zeitplan wird noch festgelegt)

Du bist hier richtig, wenn…

💛 du Freude am Zeichnen hast

💛 du Spaß hast, Karten selber zu gestalten

💛 du Inspiration für Schriften und Karten suchst

💛 du individuelle Botschaften in toller Optik vermitteln möchtest

💛 du coole Schriften lernen möchtest

💛 du deine eigene Handschrift verbessern möchtest

💛 du Lettering unter dem Motto „unperfekt ist perfekt“ lernen möchtest

Du bist hier nicht richtig, wenn…

👎 du perfekte Schriften entwickeln möchtest, die immer gleich aussehen als ob sie von deiner Tastatur kommen

👎 du perfekt ausgeführte Handletterings suchst

👎 du immer und immer die selben Buchstaben schreiben möchtest, um diese zu perfektionieren

👎 du erstmal alle theoretischen Grundlagen lernen möchtest, bevor es ans Zeichnen geht

Was sonst noch wichtig ist:

Der Kurs wurde ausnahmsweise nicht von mir selber – Simone, erstellt, sondern von meiner Mitarbeiterin Maike! Maike zeichnet meist mit der App Sketchbook. Du kannst aber auch teilnehmen, wenn du analog zeichnest. Wir achten darauf, dass du alles auch mit Papier und Stift nachzeichnen kannst. Sollte dies mal nicht der Fall sein, wird es Ersatz geben, sprich eine weitere Karte / Tutorial für die analogen Zeichner!

Was brauchst du, um mit dem Kurs direkt richtig durchzustarten?

Wenn du digital zeichnest hast du wahrscheinlich ein Tablet / iPad mit Stift und eine Zeichenapp. Damit hast du schon alles, was du brauchst.

Wenn du analog zeichnest, benötigst du neben den üblichen Utensilien wie Bleistift, Lineal, Radiergummi und Papier / blanko Karten am besten Fineliner in schwarz und gerne auch farbig, Filzstifte in schwarz und gerne auch farbig sowie ein paar Brushpens in verschiedenen Farben. Du bekommst im Kurs aber auch nochmal konkrete Materialempfehlungen.

So, hast du jetzt Lust deine Familie, Freunde, Kollegen, Nachbarn, Bekannte und natürlich dich selber mit deinen selbst gezeichneten Karten zu erfreuen? 

Dann steig jetzt ein! 

Hier in diesem Video erzähle ich Dir, wie ich zu dem Motto "unperfekt ist perfekt" gekommen bin:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Und jetzt? That’s me:

Simone Abelmann

Ich bin die Gründerin der Funny Sketchnotes. Im Sommer 2017 war ich selber Teilnehmerin eines Sketchnotes-Kurses. Vorher hatte ich über 20 Jahre Erfahrung im IT-Bereich gesammelt und als Controllerin mit Vorliebe Zahlen von rechts nach links gewürfelt. Meine hartnäckigsten Glaubensätze waren:

Ich bin nicht kreativ.

Ich kann nicht zeichnen.

Ich bin „nur“ mathematisch begabt.

Nach dem Kurs habe ich in Kürze mein Business komplett auf den Kopf gestellt und habe Schritt für Schritt der IT den Rücken gekehrt und ein kreatives Unternehmen gestaltet, wo es um Kreativität und die Liebe zum Zeichnen geht.

Im Sommer 2018 habe ich das Kurssystem „Funny Sketchnotes“ gegründet und in der Zeit von September 2018 bis jetzt haben schon über 4000 glückliche Teilnehmer den Weg zum Funny Sketchnoter beschritten.

Bei mir geht es um viel mehr als „nur“ um Sketchnotes. Es geht weg vom Schubladen-Denken. Weg von Falsch und Richtig und hin zu einer locker-leichten Kreativität.

Mein größter Glaubenssatz jetzt ist übrigens: Wenn ich das kann, kannst Du das auch!