TML

Deine Träume, Pläne und Visionen

sind in deinem Kopf und immer wieder merkst Du:

  • Ach Mann, das hat dieses Jahr doch nicht geklappt…
  • Das mache ich nächstes Jahr
  • alles doch nur Luftschlösser…

Ein Vision Board kann Dir dabei helfen

und Dich auf die richtige Spur bringen

Ein Vision Board ist meistens eine Collage aus Zeitungsausschnitten, Worten und Bildern, die deine Träume und Ziele verbildlichen sollen!

Du nutzt die Kraft der Bilder, um deine Träume und Ziele Wirklichkeit werden zu lassen! Die Visualisierung soll es einfacher machen. 

 

Wie wäre es wenn dein Vision Board mal ganz anders aussehen würde?

Diese Collagen, sind ja ganz schön, aaaaaber

Ganz im Ernst: Die gelackten Bilder, perfekten Strände, ein paar ausgeschnittene Wörter, Sprüche und Slogans – sind toll! Aber noch mehr Kraft hat das Ganze, wenn Du es mit Zeichnungen kombinierst. Wenn Du selber zeichnest und dabei einfach neue Kräfte freisetzen, die Dich

in das nächste Level heben!

Die Teilnehmer aus dem Jahr 2020 waren begeistert: Endlich eine Methode, wie man auf ganz individuelle Weise seine Träume aufs Papier bringen kann.

„Simone – so nah war ich meinen Zielen noch nie!“ „Ich wußte nicht, dass meine Ziele ganz woanders lagen“ „Jetzt weiß ich WIRKLICH was ich will!

Wir zeichnen gemeinsam unser Vision Board.

Deine Stimme und Deine Erklärungen haben mich gerade richtig in den Flow gebracht“

Meine Fragen, Meine Anregungen und Erfahrungen bringen dich deiner eigenen Vision ein ganzes Stück weiter:

Wir arbeiten mit der Kraft der Bilder und verdoppeln und verdreifachen diese Kraft durch unsere eigene Zeichnungen! Dieser Workshop ist nicht nach einer Sitzung zu ende, sondern mit insgesamt 3 Sessions, werden wir auch mitten im Jahr nachjustieren, Pläne anpassen. Und vor allem werden wir auch lernen uns zu verzeihen, wenn mal wieder das Leben vorbeikommt und alles anders kommt, als man plant. 

Wenn wir nur eine Lektion in 2020 gelernt haben:

Es kommt erstens anders und zweitens als man denkt. 

Der erste Termin findet LIVE Ende Januar statt. Die Termine werden kurzfristig bekanntgegebern. Jeder Termin wird aufgezeichnet und kann im eigenen Tempo zur eigenen Zeit nachgearbeitet werden. Das ist keine Fließbandarbeit und man muß nicht punktgenau abliefern. Du bist DEIN Chef.

Kurs: Vision Board
für deine Pläne, Ziele und Ideen. 

Achtung: Mit dem Kauf bestätigst Du, dass Du mindestens 18 Jahre alt bist.
Die Abwicklung erfolgt über Digistore

Das sagen meine bisherigen Teilnehmer:

Super zur Visualisierung und Dokumentation. Wahnsinn, was es gegenüber nur schriftlich ausmacht.

Petra

Meine Träume sind zum Greifen nah!
Carola

Das ist so viel mehr, als die Collagen, die ich in den letzten Jahren erstellt habe. DAS BIN ICH!
Steffi

Zeichnen ist eine gute Möglichkeit für mich, mir selbst Klarheit zu schaffen, gerade wenn mir die Worte noch fehlen.
Sabine

…dass heute der Tag ist, wieder mit dem Zeichnen zu beginnen und was kann besser geeignet sein, als ein Vision Board. Danke dafür. 🙂 Spontan ist beim Webinar heute die Zeichnung im Anhang entstanden. Ich möchte sie mit dir teilen, aber nicht mit einer größeren Community, da mir das zu privat ist.
Anja

Wer ist denn eigentlich… 
Simone Abelmann?

Ich bin die Gründerin der Funny Sketchnotes. Im Sommer 2017 war ich selber Teilnehmerin eines Sketchnotes-Kurses. Vorher hatte ich über 20 Jahre Erfahrung im IT-Bereich gesammelt und als Controllerin mit Vorliebe Zahlen von rechts nach links gewürfelt. Meine hartnäckigsten Glaubensätze waren:

Ich bin nicht kreativ.

Ich kann nicht zeichnen.

Ich bin „nur“ mathematisch begabt.

Nach dem Kurs habe ich in Kürze mein Business komplett auf den Kopf gestellt und habe Schritt für Schritt der IT den Rücken gekehrt und ein kreatives Unternehmen gestaltet, wo es um Kreativität und die Liebe zum Zeichnen geht.

Im Sommer 2018 habe ich das Kurssystem „Funny Sketchnotes“ gegründet und in der Zeit von September 2018 bis Frühjahr 2020 haben über 1000  glückliche Teilnehmer den Weg zum Funny Sketchnoter beschritten.

Bei mir geht es um viel mehr als „nur“ um Sketchnotes. Es geht weg vom Schubladen-Denken. Weg von Falsch und Richtig und hin zu einer locker-leichten Kreativität.

Mein größter Glaubenssatz jetzt ist übrigens: Wenn ich das kann, kannst Du das auch!