Dein Start in die Funny Sketchnotes World

Deine ersten Wochen in der Funny Sketchnotes World –

Wie du sofort ins tun kommst und schnell und einfach Sketchnotes zeichnen lernst!

„Hä? Funny Sketchnotes World? Was ist das denn?“ Falls das gerade dein erster Gedanke war, starten wir mal mit einer kleinen Erklärung. Falls du schon World Mitglied bist oder die World schon kennst, kannst du diesen Abschnitt überspringen.

Das erwartet dich in der Funny Sketchnotes World

Die Funny Sketchnotes World ist DER Online Sketchnotes Club für alle SketchnoterInnen bzw. alle, die es werden möchten. Es gibt 4 Herzstücke in der Funny Sketchnotes World:

1. Die Kurse

Das sind die 8 Kurse, auf die DU während Deiner Mitgliedschaft Zugriff hast. Funny Sketchnotes Basis – hier lernst du das Sketchnotes zeichnen von der Pike auf. Funny Spring & Funny XMAS – unsere saisonalen Kurse für tolle Frühlings- und Oster- bzw. Weihnachtsmotive. Funny Lettering – hier lettern wir gemeinsam schöne Karten. Funny Font – hier lernst du wie du deine eigene Handschrift digitalisierst. Und 3 Kurse zum digitalen zeichnen  mit Procreate, Sketchbook und Adobe Fresco.

2. Die Webinare

Jeden Monat finden tolle Live Webinare statt und alle werden aufgezeichnet. 

3. Die Monatsthemen

Jeden Monat gibt es neue Themen, die uns kreativ werden lassen. 

4. Die Community

Meine Kurse ohne Community? Nur der halbe Spaß. Ehrlich: Ich ziehe mir täglich meine Inspiration aus den Werken meiner Teilnehmer und möchte diesen wertschätzenden Austausch nicht mehr missen.

Diese 4 Herzstücke machen die World unglaublich umfangreich und der ein oder andere fühlst sich davon so überfordert, bevor er überhaupt gebucht hat. Dieser Blog Post soll dir dabei helfen zu entscheiden, ob die Funny Sketchnotes World das Richtige für dich ist bzw. falls du dich schon für die World entschieden hast, dir den Einstieg erleichtern.

Die World ist wie ein großes All-you-can-eat Buffet

Die Funny Sketchnotes World ist wie ein großes All-you-can-eat Buffet. Jeder isst etwas anderes – das, was er gerne mag und worauf er gerade Appetit hat. Trotzdem wird es bei fast allen Restaurant-Besuchern einen ähnlichen Ablauf geben. Der Gast betritt das Restaurant, suchst sich erstmal einen Tisch, setzt sich hin, bestellt vielleicht etwas zu trinken und arbeitet sich dann meist von den Vorspeisen zum Dessert bis er oder sie zahlt und satt nach Hause geht. So ist es auch in der World. Natürlich darfst du mit dem „Dessert“ beginnen und dir mit dem Teller in der Hand erst einen Tisch suchen. Für einen entspannten Start in die bunte und lustige Welt der Sketchnotes, haben wir aber einen kleinen Ablaufplan entwickelt, an dem du dich erstmal orientieren kannst. So kommst du sofort ins Tun und lernst schnell und einfach Sketchnotes zeichnen.

Überforderung kommt vor, ist aber gar nicht schlimm

Wenn du dich in der Welt der zahllosen kreativen Möglichkeiten anfangs etwas verloren fühlst, nimm dir diesen kleinen Plan zur Hand. Denn dieses Gefühl der Überforderung oder Planlosigkeit kommt vor, ist aber gar nicht schlimm. Wenn du einen Städtetrip in eine dir noch unbekannt Stadt machst, musst du dich ja auch erst informieren, was es für Sehenswürdigkeiten dort gibt und überlegen, was für dich persönlich dort interessant sein könnte. Dafür nimmst du dir wahrscheinlich einen Reiseführer, Blog Post, Google oder Ähnliches zur Hand und suchst erstmal nach den Top Sehenswürdigkeiten. Und vor Ort hast du bestimmt einen U-Bahn Plan, um dich zu orientieren und gehst nicht davon aus, dass du schon irgendwie vom Hotel zu Sehenswürdigkeit XY finden wirst, nur weil du einen guten Orientierungssinn hast. Nein, du bist neu in der Stadt, kennst dich nicht aus und schaust auf den Stadtplan oder Google Maps.

Unsere Quick Start Anleitung für die Funny Sketchnotes World

In der Funny Sketchnotes World ist es ganz ähnlich. Du musst dich erstmal orientieren, ausloten, was für dich persönlich interessant ist, und mutig „loslaufen“.  Damit du dich dabei nicht verloren fühlst, haben wir diesen kleinen Funny-Sketchnotes-World-Führer entwickelt. Eine Art Quick-Start-Anleitung für dein neues Gerät oder deine Empfehlungen vom Chefkoch im Restaurant. Daran kannst du dich orientieren, musst es aber nicht.

Vorerst genug von den Analogien. Schließlich liest du diesen Blog Post, um mehr über deinen (möglichen) Start in der Funny Sketchnotes World zu lesen und so könnte dieser aussehen:

Sobald du dich für den coolsten Online Sketchnotes Club im deutschsprachigen Raum entschieden und die World gebucht hast, erhältst  du sofort eine Willkommensmail mit den Zugangsdaten zum Kurssystem. Hier kommt schon der erste Tipp! Bitte lies dir die Mail gut durch, denn darin stehen weitere wichtige Infos, und speichere dir die Zugangsdaten gut ab!

1. Schau dir das Willkommenswebinar an

Nachdem du also die Zugangsdaten  erhalten hast, loggst du dich damit ins Kurssystem ein und gehst am besten zuerst auf die „Ich bin neu hier“ Seite. Dort findest du immer ganz oben das aktuelle Willkommenswebinar. Dieses Webinar ist quasi die wichtigste Sehenswürdigkeit auf deiner Reise in die Sketchnotes Welt. Sozusagen der Buckingham Palace bei deinem London Trip, der Eiffelturm bei deinem romantischen Wochenende in Paris oder das Kolosseum bei deiner Rom Reise – dieses Webinar musst du dir einfach ansehen. Darin wird das ganze Kurssystem und alles, was dazugehört – Facebook Gruppen, Netiquette, Email Adressen, Wochenmail, etc. – erklärt. Und natürlich versuchen wir dir in dem Webinar einen unserer wichtigstes Glaubenssätze zu vermitteln: UNPERFEKT IST PERFEKT! 

Findet in den nächsten Tagen ein Willkommenswebinar statt, kannst du natürlich auch auf das Live Webinar warten. Denn Live ist es immer am schönsten. Am zweitschönsten ist die Aufzeichnung. Falls ein solcher Termin ansteht, wirst diese Info in der Willkommensmail stehen. Du kannst aber auch immer im Kurssystem auf die Terminseite schauen.

2. Komm in die Facebook Gruppe

Für alle World Mitglieder gibt es eine eigene geschlossene Facebook Gruppe. Dort geht es unglaublich herzlich zu. Unsere Mitglieder unterstützen und motivieren sich gegenseitig und auch wir sind in der Gruppe für dich da. Stell dort eine Beitrittsanfrage und stöbere einfach mal ein bisschen. Wenn du dein erstes Werk (und natürlich auch alle weiteren Werke) gezeichnet hast, freuen wir uns, wenn auch du dort aktiv wirst. Sei mutig und du wirst sehen, Mut wird belohnt und unsere Community wird bestimmt ein Like oder einen schönen Kommentar da lassen.

3. Such dir einen Buddy

Frei nach dem Motto „Geteiltes Leid ist halbes Leid – Geteilte Freude ist doppelte Freude“ möchten wir unsere Mitglieder dabei unterstützen einen Buddy zu finden. Um nochmal auf unsere schönen Vergleiche zurückzukommen: Ins Restaurant oder auf Reisen gehst du wahrscheinlich auch lieber mit einer Begleitung – auch wenn es schön ist mal Zeit für sich zu haben und alleine auf Erkundungstour zu gehen. Genauso sehen wir es in der World. Du wirst bestimmt oft alleine in der World stöbern, kreativ werden und zeichnen, aber sich mit einem Buddy auszutauschen und mal gemeinsam zu zeichnen, ist unglaublich toll. Zusammen ist man manchmal einfach noch kreativer und motivierter dranzubleiben.

Um einen Buddy zu finden haben wir einen Buddy Post, aber auch immer wieder ein Buddy Webinar. Dabei schicken wir die Teilnehmer ein paar Minuten in kleinen Gruppen in virtuelle Räume – eine Art Speed Dating für Freundschaften. Dabei sind schon so unglaublich tolle, tiefe und langlebig Freundschaften entstanden… so schön! 

4. Nimm am nächsten Live Webinar teil.

Eigentlich gibt es jeden Monat ein Live Webinar, meist passend zum jeweiligen Monatsthema. Sobald du in die Funny Sketchnotes World eintrittst, kann es also nicht mehr lange dauern, bis das nächste Live Webinar stattfindet. Für viele Mitglieder sind diese Live Webinare das Monatshighlight, denn Live entsteht nochmal eine ganz besondere Energie und Atmosphäre. Quasi dein Lieblingsessen in deinem Lieblingsrestaurant oder die eine Sehenswürdigkeit bei deiner Reise, die dich am meisten begeistert hat.

Notiere dir am besten die Termin unserer Live Webinare, denn wie schon gesagt, Live ist es am schönsten. Die Aufzeichnung ist die zweitbeste Option.

5. Starte mit den Kursen

Wenn du sofort durchstarten möchtest, gehst du im Kurssystem zu den Kursen. Welchen Kurs du wählst, hängt von deinem Status Quo und deinen Interessen ab.

Du bist beim Zeichnen noch absoluter Anfänger? Nimm dir den Basiskurs vor und starte mit dem allerersten Video „Let´s start together“.

Du bist im Frühling oder in der Weihnachtszeit in die World gekommen und hast Lust auf schöne Frühlings- bzw. Weihnachtsmotive? Dann nimm dir den Spring oder XMAS Kurs vor und klicke auf „Tutorials“. Unter den Videos siehst du die fertige Karte, die im Video erstellt wird. Schau mal welche Karte dir am besten gefällt und leg einfach los.

Du hast Lust auf Lettering? Dann schau einfach, welche Karte dir im Lettering Kurs am besten gefällt und fang an zu zeichnen.

Du möchtest sofort mit dem digitalen Zeichnen starten? Dann haben wir 3 Kurse für dich: Sketchbook, Fresco oder Procreate. Schau mal, welches Programm für dich am besten passen würde. Dann gehst du in den jeweiligen Kurs und schaust dir erstmal die Videos zur Bedienung an. Sobald du dich einigermaßen sicher fühlst, kannst du mit den Tutorials loslegen.

Sketchbook – kostenlos verfügbar für Apple- und Android Geräte; mittlerweile leider kostenpflichtig für Windows und Mac. Das Zeichnen mit Sketchbook ist total simpel, es gibt eine gute Auswahl an Stiften und Zeichenhilfen wie die vorausschauenden Striche, Symmetrie und Lineale. Maike zeichnet im Lettering Kurs hauptsächlich mit diesem Programm.

Adobe Fresco – die Weiterentwicklung von Adobe Draw und Sketch. Fresco ist für iOS und Windows verfügbar in einer kostenlosen und kostenpflichtigen Version. Mit der kostenlosen Version kannst du bereits super viel machen. Ein großer Vorteil sind die Vektorpinsel. Ich, Simone, zeichne in den Webinaren meist mit diesem Programm.

Procreate – die Eierlegende Wollmilchsau unter den Zeichenapps. Leider ist Procreate nur für iPads verfügbar, dafür aber total genial! Aquarell – Popart – Acryl – alles kannst Du simulieren und wenn Du einmal weißt, wie das geht, dann sind alle Grenzen offen.

Im Procreate Kurs findest du nicht nur viele Tutorials, sondern auch ganze Webinare.

Du kannst dich noch für kein Webinar entscheiden. Dann haben wir auch ein Starter Webinar zum digitalen Zeichnen für dich, was dir bei der Entscheidung helfen wird. Dieses findest du auf der Webinarseite.

6. Schau dir die alten Webinare und Monatsthemen an.

Eine andere Möglichkeit sofort mit dem Zeichnen zu starten ist sich ein altes Webinar anzuschauen. In der World gibt es mittlerweile weit über 100 Webinare zu verschiedensten Themen. Besonders beliebt sind diese Webinare:

💗 Menschen und Emotionen

💗 Sport ist Mord

💗 Achtsamkeit oder

💗 Rezepte sketchen.

Geh einfach mal durch und schau, was dich anspricht. Die meisten Webinare sind 1 – 1,5 Stunden lang. Es gibt aber auch ein paar Mini Webinare von ca. 20 – 40 Minuten.

7. Zeichne dein eigenen Funny ABC

Im Januar findet in der Funny Sketchnotes World immer eine unglaublich tolle Challenge statt, die Funny ABC Challenge. 

Einer meiner Tipps, um in den kreativen Flow zu kommen ist: Sketche das Alphabet. Und zwar Buchstabe für Buchstabe. Nimm dir jeden Tag einen Buchstaben vor und zeichne alles was dir zum Beispiel zum Buchstaben A einfällt. Stell dir folgende Fragen:

Gibt es Obst oder Gemüse mit dem Buchstaben?
Berufe?
Körperteile?
Länder?
Fahrzeuge?
Tiere?
Musikinstrumente?
Steht was in der Gegend rum, was mit dem Buchstaben anfängt? 

Alles was dir in den Sinn kommt, wird gezeichnet. Das ist wirklich eine mega gute Übung, um ins Tun zu kommen und kreativ zu werden.

8. Lies die Wochenmail

Vor allem in deinen ersten Wochen in der Funny Sketchnotes World, rate ich dir die Wochenmail aufmerksam durchzulesen. Diese landet jeden Montag in deinem Postfach. Wir geben immer einen kleinen Rückblick, was in der letzten Woche los war und einen Überblick, worauf du dich in der kommenden Woche freuen kannst. So kannst du nichts verpassen. 

Außerdem gilt: Wann immer du Fragen hast, einen Tipp brauchst oder nicht weiter weißt, schreib uns eine Email. Wir sind für dich da und finden bestimmt für alles eine Lösung!

So, wir hoffen, dass dir diese kleine Anleitung hilft, in der Funny Sketchnotes World und mit dem Sketchnotes Zeichnen durchzustarten.

Kostenlose Sketchnotes Challenge

Du biste immer noch unentschlossen, ob die Funny Sketchnotes World oder das Sketchnotes Zeichnen mit mir etwas für dich ist? Dann melde dich zu unserer kostenlosen Challenge an: 

Nach der Anmeldung erhältst du alle Infos per E-Mail. Es gibt täglich Video-Häppchen von ca. 15-30 Minuten. Genügend Zeit, um richtig kreativ zu werden!

Zeichnen kann soooo einfach sein!

   Unterschrift
Challenge: Ich kann zeichnnen

Wolltest du schon immer zeichnen?

Aber du denkst immer wieder:
Ich kann das nicht…?

Dann ist die Challenge "Ich kann zeichnen" genau das richtige für dich! Gemeinsam steigen wir in's Zeichnen ein und gehen leben uns nach dem Motto "unperfekt ist perfekt" aus!

Teile den Beitrag: