Nicht alle Fotos, die Du im Internet finden oder kaufen kannst, sind in Facebook, auf Websites oder eigenen Blogs verwendbar. Bitte beachte unbedingt die Lizenzrechte für das verwendete Bild! Darf ich das Bild überhaupt bei Facebook posten – oder in meinem Blog verwenden?

Lies bis zum Ende, denn da wartet noch ein cooler Tipp auf Dich!

Du fotografierst selbst Deine Bilder für Deinen Blog?

Bist Du der Fotograf, erscheint das leicht. Dein eigenes Bild also kannst Du es problemlos auf deinem Blog oder Webseite verwenden. Aber auch das ist nicht immer eine Garantie für rechtlich einwandfreie Verwendung von Bildern. Fotografierst Du zum Beispiel den Eifelturm bei Nacht – darfst Du das Bild zwar in dein Album kleben, aber im Web oder für andere Zwecke nicht verwenden – die Beleuchtung macht den Eiffelturm zum urhebergeschützten Bauwerk. Vergewissere Dich auf jeden Fall – ob Du das fotografierte Motiv verwenden darfst. Markenrechte müssen immer berücksichtigt werden. Beispiel: Du fotografierst eine Person, die eine Jacke eines bekannten Outdoor-Herstellers trägt – bitte versuche sein Markenlogo als Details zu vermeiden oder unkenntlich zu machen. Auch Markennamen von Autos, Lebensmitteln oder Kochzubehör können geschützt sein – vergewissere Dich im Zweifelsfall beim Inhaber der Marke, ob Du das Bild tatsächlich verwenden darfst.

gekaufte Bilder aus Fotostockagenturen

Gute, bezahlbare Bilder findest Du bei
Fotolia.de, depositphoto.de, shuttershock.de oder bigstockphoto.com

Vor der Verwendung gekaufter Bilder lese bitte in den jeweiligen Lizenzbestimmungen des Anbieters über die Bestimmungen zur Veröffentlichung. Solltest Du zweifeln, schreibe dem Support des Anbieters mit der genauen Fragestellung an. In der Regel bekommt man dort zügig Antwort. Die Lizenzbestimmungender Anbieter verändern sich allerdings stetig – bitte achte darauf.

Kostenlose Bilder finden

Nicht immer müssen die Bilder geknipst oder gekauft werden. Es gibt auch gute kostenlose Bilder im Internet zu finden, die schön sind und verwendet werden dürfen.

Eine wirklich großartige kleine Auswahl findest Du zum Beispiel hier: http://skuawk.com/

Diese Bilder sind frei zu verwenden und die Bildquellen müssen noch nicht einmal genannt werden – das ist allerdings auch nicht verboten. Bei solch genialen Bildern wie oben – mache ich das zum Beispiel gerne. Hier geht es auch noch mal zu den Lizenzbedingungen dieses Anbieters.

Eine weitere tolle Quelle – mit über einer halben Million Bildern – findet man bei Pixabay. Die Auswahl ist wirklich riesig. Achtung, hier werden auch immer wieder kostenpflichtige Bilder des Anbieters shuttershock verlinkt. Da diese Links jedoch recht unaufdringlich sind kann man sie auf der Suche nach kostenlosen Bildern gut ignorieren. Bei manchen Themen merkt man jedoch, dass die kostenpflichtigen Bilder qualitativ ansprechender als die kostenlosen sind. Meist ist es aber nur eine Frage der Zeit, bis man auch bei pixabay das richtige Bild findet. Ich verwende oft Bilder aus pixabay in meinen Beiträgen.

Aber Vorsicht: Die kostenlosen Bildlieferanten scheinen nicht so gut auf Urheberrechte geprüft zu werden – bitte denke im Zweifelsfall vor der Verwendung noch mal genauer nach. Denn genau das Beispiel mit dem Eiffelturm ist mir auch schon begegnet.

Bild-Tipps für den Foodbereich von pixabay

Hier mal eine kleine Auswahl aus dem Food-Bereich: Das sind echt professionelle Bilder und genauso gut, wie gekaufte Fotos!

Weitere kostenlose Bilddatenbanken:

photopin.com
picjumbo.com
Viel Spaß auf der Bildersuche. Und jetzt habe ich noch einen weiteren Tipp für Dich:

Nutze Canva und schlage zwei Fliegen mit einer Klappe!

Nutze das kostenlose Bildbearbeitungstools Canva.com für deine Grafiken! Canva ist ein  mächtiges Tool, mit dem Du alle möglichen Grafiken fürs Web und sogar auch für den Druck selber erstellen kannst!

Kinderleicht mit ein wenig Übung und in wenigen Minuten hast Du professionelle Grafiken selber erstellt. Was die kostenpflichtige Version von Canva alles kann, liest Du hier.

Mit Canva können wir mittlerweile auf eine Reihe von Bilder zugreifen, die kostenfrei verwendet werden dürfen. Lies Dich hierzu immer auch in die Lizensrechte des Anbieters ein.

Die kostenloses Bilddatei in Canva ist wirklich mittlerweile riesig und die Verwendung ist einfach nur easy!

Diese kleine Grafik ist gestern ganz fix entstanden:

 

Deine

Unterschrift

PS. Wo findest Du richtig gute kostenlose Bilder? Hast Du einen Tipp für mich und meine Leser? Nutze dafür gerne die Kommentarfunktion.