Wie oft saß ich schon beim Arzt oder Friseur und ärgerte mich über diese hohlen Zeitschriften, die das Papier nicht wert sind, auf dem sie gedruckt sind. Sorry, aber weder die Königshäuser noch Diättipps oder wer wann wo welches Kleid auf irgendeinem roten Teppich anhatte, können in mir wirkliches Interesse wecken. Klar kann man Mails checken und beantworten, etwas recherchieren, private Kontakte pflegen oder Löcher in die Luft gucken. Aber jetzt habe ich eine Entdeckung gemacht, die mir Wartezeiten versüßt. Das Malbuch für das Smartphone! Die kostenlose App heißt Colorfy und ist für Android und IOS erhältlich.colorfymalbuchsmartphone

Kennst Du diese Malbücher für Erwachsene?

Die sind in den letzten Jahren wirklich inflationär in die Buch- und Schreibwarenläden gebracht worden. Auch ich habe 1,2 zuhause. Sie sind wirklich toll und zum Teil wunderschön! Zugegeben fehlt mir hier und da ein wenig Zeit, um mich damit zu beschäftigen. Jetzt habe ich die Alternative gefunden – Das Malbuch fürs Smartphone!

garten fertig gartenvorlage

Ich liebe es nicht nur von Berufs wegen die Welt bunter zu machen, sondern ich kritzel und male einfach auch sehr gerne rum. Am liebsten beim Telefonieren!

In der Woche nach Ostern war ich mit meiner 9 jährigen Tochter in Paris. Für sie war es das erste Mal und wir waren abends platt vom Laufen und Bestaunen der großen weiten Welt. Große Bauwerke, Metro, Kunst im Louvre, Montmatre und in den Souvenirläden: Es gab einfach viel zu verarbeiten. Und ganz ehrlich am Abend war ich froh, wenn wir für ein Stündchen (oder zwei *grins*) in unsere Smartphones tauchten und die Welt verstummte.

Blumen, Tiere, Kunst und Bauwerke

Wir hatten soviel Spaß die App zu entdecken und für eine Woche gönnte ich uns auch die Pro-Version (pro Woche um die 2-3 Euro) mit Zugriff auf unzählige Malbücher. Und wir mussten so lachen – denn denEiffelturm und die Mona Lisa und verschiedene Kunstwerke hatten wir erst am Tag life gesehen.

eiffelturm2

tour eiffel

(und bitte bitte nie ein Bild vom beleuchteten Eiffelturm posten – hier kannst Du lesen warum)

mona lisa gustav klimt

Der Louvre lässt grüßen. Mona Lisa, Gustav Klimt, der Schrei von Edvard Munch und viele andere Kunstwerke warten in der App auf Farbe!

Und wie geht das?

Es ist so einfach, dass man fast nichts erklären muß. Es gibt verschiedene Rubriken: Tiere, Gärten, Blumen, Meisterwerke, Bauwerke etc. Man klickt einfach auf die Ausmalbilder. Per Fingerklick färbt sich jedes einzelne Feld bunt. Die Farbpalette ist umfangreich und lässt kaum Wünsche offen. Einfach intuitiv bedienbar – kinderleicht! Teilen in den üblichen Social-Media-Kanälen kann man es auch noch und beim Teilen kann man noch interessante Filter hinzufügen!

So habe ich jetzt eine schöne Alternative zum Email und Whatsapp schreiben im Wartezimmer oder beim Friseur. Und meine Tochter hat eine neue Lieblings-App! Die meisten der Werke stammen von ihr – sie bestand darauf, dass ich das unbedingt erwähne!

Vielen Dank schöne neue Welt,

Deine

Unterschrift

PS. Hast Du ähnliche Tipps, wie Du im Privat-Leben Deine kreative Ader auslebst? Nutze die Kommentarfunktion – ich freue mich auf Deine Nachricht.
PPS. Klar nur die Mona Lisa ist im Louvre zu finden, aber man sieht die berühmten Bilder den ganzen Tag in den Läden am Montmatre und anderen Souvenirläden
Mein Hightlight zum Thema Mona Lisa:
mona lisa im Louvre
Verrückte Welt!