Du hast es bestimmt schon vernommen: Seit Juni fällt die 20% Regel (was das noch mal war, liest Du hier ) weg. Juchhu – denn die hat uns viel geärgert. Sowohl mir, als auch mehreren Kundinnen ist mal hier und das eine Werbeanzeige abgelehnt worden, weil diese Regel nicht eingehalten wurde. Da habe ich dann den Text aufwendig mit meiner selbstgebastelten Schablone hin und her geschoben, um soviel Text wie möglich auf meinem Bild unterzubringen.

Allerdings wird es meiner Meinung jetzt nicht einfacher. Facebook wird Anzeigen mit VIEL Text schlechter ausliefern. Das heißt die Reichweite geht flöten. Anzeigenbilder ohne Text werden also die größte Reichweite haben. Über Sinn und Unsinn lässt sich streiten – heißt wohl einfach für uns, dass wir den Text reduzieren oder am besten weglassen. Es liest sich alles sehr willkürlich, aber Facebook stellt uns ein Tool zur Verfügung, wie wir unsere Bilder testen können. Und siehe da – es ist nicht so schlimm, wie es sich liest. Hier mein kleiner Praxistest:

Dieses Bild z.b. „kommt durch“:

text

Facebook gibt als das Ok, für dieses Bild – das beruhigt mich schon sehr. Denn ich glaube, dass der Text auf den Bildern vom Leser schneller wahrgenommen wird. So würde auch das nächste Bild funktionieren:

text_2

Also doch halb so schlimm. Ich habe meine Bilder aus der Vergangenheit durchgetestet und mußte erst einmal eines kreiieren, das dann durchgefallen ist.

text_1fb_test1

Das wäre also viel zu viel! Also am besten folgende Regeln beachten:

  1. Halte Dich kurz
  2. Lasse das Bild wirken
  3. Nutze das Tool von Facebook!

Hast Du Erfahrungen mit der neuen Vorgehensweise? Oder Anekdoten mit der alten Regelung? Nutze doch bitte die Kommentarfunktion!

Alles Liebe

Unterschrift